Arztsuche in M-V Sitemap Impressum Kontakt Drucken Presse wichtige Links Administration 

26. Interdisziplinäre
Seminar- & Fortbildungswoche

Elektronischer Arztausweis

IQmed MV
Kompetenztraining

1. Fachtagung Sturzprävention Mecklenburg-Vorpommern am 19.10.2017 in Schwerin

Ärzte wissen es: ca. 30 - 60 % der Personen über 60 Jahre stürzen mindestens einmal jährlich mit oft gravierenden Konsequenzen. Durch die demographische Entwicklung gerade in unserem Bundesland wird das Thema „Stürze“ zu einer weiteren Herausforderung, was sich auch auf die ärztlich-medizinische Tätigkeit auswirkt, denn treten neben den Veränderungen des Alterns noch zusätzliche Erkrankungen des Nervensystems oder des Bewegungsapparates auf, so nimmt das Risiko für Stürze weiter zu.

Im Jahre 2008 startete auf Anregung des Präventionsausschusses die Ärztekammer Mecklenburg –Vorpommern gemeinsam mit der Kassenärztlichen Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern und dem Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGuS) eine Flyer-Aktion zur Sturzprävention – unterstützt durch fachliche Informationen im Ärzteblatt M-V. Seither wurden 40.000 Flyer abgerufen, die durch Ärzte und/oder das medizinische Assistenzpersonal direkt in den Praxen für die individuelle Sturzprävention genutzt werden können. Erfreulich ist, dass auch aus anderen medizinischen Bereichen Flyer-Anforderungen eingingen und diese Aktion außerhalb unseres Bundeslandes ebenfalls Resonanz fand. Mit diesem Projekt gehörte die Ärztekammer-Mecklenburg-Vorpommern im Jahr 2010 dann auch zu den Gründungsmitgliedern des „Netzwerkes Sturzprävention M-V“, das seither bei der Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Mecklenburg-Vorpommern e. V. (LVG M-V) angesiedelt ist.

Am 19.10.2017 findet von 09:30 bis 16:30 Uhr in der Volkshochschule Schwerin nun die 1. Fachtagung Sturzprävention M-V des Netzwerks statt. Nach einführenden Impulsreferaten werden in vier Workshops Möglichkeiten einer Sturzprävention diskutiert. Im Workshop III geht es um die Sturzvermeidung in der Häuslichkeit. Dipl. Med. Fritjof Matuszewski, Vorsitzender des Präventionsausschusses der Ärztekammer M-V, stellt das Kammerprojekt vor. Weitere Workshops beschäftigen sich mit der Bildung kommunaler Netzwerke und den Inhalten von Bewegungsprogrammen zur Sturzprävention. Für Ärztinnen und Ärzte sowie andere medizinische Professionen aus den stationären Einrichtungen ist sicher auch der Workshop II von Interesse, wo Sturzvermeidungsstrategien aus Akut- und Reha-Kliniken sowie Einrichtungen der Pflege von Netzwerkpartnern dargestellt und mit den Teilnehmern diskutiert werden.

Interessenten finden auf der Homepage der Ärztekammer den Veranstaltungsflyer, Anmeldungen sind bis zum 09.10.2017 (sabrina.taeufer@lvg-mv.de bzw. unter 0385/2007 386-16) möglich.

Dr. Peter Kupatz, Bad Doberan

Flyer zur Fachtagung

zurück...
Kontakt Ärztekammer
 
August-Bebel-Str. 9a
18055 Rostock
Tel.: +49 (0)381 492 80 0
Fax +49 (0)381 492 80 80
E-Mail: info@aek-mv.de